Beispiel 2: Siebdrossel mit Ferritkern E32

Der Prüfling in diesem Beispiel ist eine Sieb­drossel mit ferritkern E32 für ein Schalt­netzteil mit einer Ausgangs­spannung von 5 V und einer Leistung von 100 W. Der E-Kern (E32) besteht aus Standard-Ferrit­material N27 und ist mit einem Luft­spalt versehen.

In diesem Beispiel ist sehr anschaulich die Temperatur­abhängigkeit der Sättigungs­erscheinungen zu beobachten. Die Induktivität sinkt bei 20°C bei 24 A auf 20 μH ab. Diese Grenze ist bei 120°C schon bei 17 A erreicht. Andere Kern­materialien weisen z.T. eine wesentlich geringere Temperatur­abhängigkeit auf.

Insbesondere Drosseln aus dem Standard­liefer­programm von Herstellern sind meist ungenügend oder gar nicht spezifiziert bezüglich ihres Induktivität­sverlaufs bei höheren Temperaturen. In diesem Fall hilft nur die eigene Messung des Sättigungs­verhaltens weiter.

Anwendungen Beispiel 2: Report Power Choke Tester