Wir über uns

Die Firma ed-k, Dipl.-Ing. Hubert Kreis ist in Planegg (Ortsteil Martinsried) am südwestlichen Rand von München ansässig und hat sich auf die Entwicklung und die Herstellung von Induktivitätsmessgeräten nach dem Impulsmessprinzip spezialisiert.

Die Firma ed-k wurde im Jahr 2002 durch Hubert Kreis in Krailling gegründet, welcher sich nach langjähriger Erfahrung als Entwicklungsingenieur für Leistungselektronik und Projektleiter in verschiedenen Firmen selbständig machte. Ein früher Vorläufer der Power Choke Tester DPG10 Serie, das DPG01, wurde bereits im Jahr 2002 auf den Markt gebracht.

In den ersten Jahren wurden auch noch Auftragsentwicklungen im Bereich Leistungselektronik (z.B. für Windkraftanlagen bis 40kW) durchgeführt. Die DPG10-Serie kam 2005 auf den Markt. Im Jahr 2008 erfolgte dann der Umzug nach Planegg, da die Räumlichkeiten zu klein geworden waren. Die Induktivitätsmessgeräte waren zu diesem Zeitpunkt bereits das Hauptstandbein der Firma und wurden kontinuierlich weiterentwickelt.

Zwischenzeitlich lag der Schwerpunkt auf der Entwicklung von rückspeisefähigen elektronischen Lasten in Zusammenarbeit mit der verbundenen Firma Primus electronic systems GmbH. Auf Basis dieser elektronischen Lasten wurden sehr innovative und leistungsfähige Systeme für den Burn-in-Test/Dauertest von DC-Stromversorgungen zur Marktreife gebracht.

Seit 2010 liegt der Fokus ausschließlich auf der Weiterentwicklung und Vermarktung der Power Choke Tester DPG – Messgerätefamile. Aufgrund der mehr als erfreulichen Entwicklung der DPG10 – Serie zu einem weltweiten Quasi-Standard in der Entwicklung, Fertigung und Qualitätskontrolle von induktiven Leistungsbauteilen wurden die Räumlichkeiten abermals zu klein, sodass im Jahr 2016 erneut ein Umzug in größere Räumlichkeiten erfolgte. Glücklicherweise konnte der Umzug innerhalb desselben Gewerbekomplexes erfolgen, sodass der Betrieb nahezu ohne Unterbrechung fortgeführt werden konnte.

Für die Fertigung arbeiten wir mit externen Partnern zusammen. Die Endmontage, der Test sowie der Abgleich unserer Geräte wird ausschließlich im Hause durchgeführt.

Plagiarius

Wir fühlen uns sehr geehrt, dass sich inzwischen Nachahmer für das von uns etablierte Impulsmessprinzip zur Induktivitätsmessung gefunden haben. Auch wenn neue Produktideen abgekupfert werden und teilweise dreist abgeschrieben wird, so ist es doch unmöglich, die interne Elektronik einfach zu kopieren.

Wir verwenden keinerlei zugekaufte elektronische Baugruppen. Ob Leistungsendstufe, Messverstärker, A/D-Wandler oder Microcontrollersteuerung, wir entwickeln jede einzelne elektronische Baugruppe selbst, da sie nur dann auf den ganz speziellen Einsatzzweck hin optimiert werden kann. Selbst einige Bauteile mit besonderen Anforderungen entwickeln und fertigen wir selbst. So können z.B. käufliche Stromsensoren nicht unsere Anforderungen an die Bandbreite, die Impulsfestigkeit, die Langzeitstabilität und den Formfaktor gleichermaßen erfüllen.

Daher sind unsere Geräte nicht nur technisch führend, sondern können auch außerordentlich kompakt gehalten werden und bieten ein wesentlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wir bitten um Verständnis, dass wir in Fachveröffentlichungen seit einigen Jahren nicht mehr ins Detail gehen, da wir festgestellt haben, dass Nachahmer lediglich das von uns publizierte Know-How umzusetzen imstande sind.